Vor etwas mehr als 100 Jahren, genauer gesagt am 18. März 1920 traf sich eine ambitionierte Gruppe zur Gründungsversammlung des Samaritervereins Lützelflüh-Goldbach, in einem Restaurant in unserem Dorf. Nach einer zweistündigen Debatte standen die Vereinsstatuten, der Vorstand, und ein Arbeitsprogramm fest. Somit war unser Verein geboren. Der Verein hat in dieser langen Zeit viele Veränderungen gesehen, wie auch miterlebt; sei es in der Anzahl der Vereinsmitglieder, in der Fachtechnik wie auch im Kurswesen. Ich erhoffe mir, dass unser Verein auch in Zukunft, Veränderungen bewältigen kann, so dass wir die Gedanken von Henry Dunant auch weitere hundert Jahre in die Welt tragen können.
Nun wünsche ich allen Anwesenden eine spannende und kurzweilige Delegiertenversammlung, verbunden mit gemütlichem Beisammensein.